A A

Beschäftigungspotential
  • Beschäftigungspotential

    Seit dem Jahr 2008 arbeiten wir mit dem Instrument des individuellen Beschäftigungspotentials, welches wir für Personen in beruflichen Entwicklungs- und Umbruchsituationen anbieten. So wurde das individuelle Beschäftigungspotential bereits bei knapp 3000 Personen durchgeführt. Das Erhebungsinstrument wird in unterschiedlichen Projekten eingesetzt: in der Unternehmensberatung, Abklärung und Beratung Arbeitsuchender, Outplacement-Maßnahmen, Arbeitsstiftungen, bei Evaluierungen von Maßnahmen und die Gesamtdaten können zu Studienzwecken ausgewertet werden.

    „Die Beschäftigungsfähigkeit beschreibt die Fähigkeit einer Person, auf der Grundlage ihrer fachlichen und Handlungskompetenzen, Wertschöpfungs- und Leistungsfähigkeit ihre Arbeitskraft anbieten zu können und damit in das Erwerbsleben einzutreten, ihre Arbeitsstelle zu halten oder, wenn nötig, sich eine neue Erwerbsbeschäftigung zu suchen.“ Blanke. Roth. Schmid. Arbeitsbericht 2000 
       
    Das Erhebungsinstrument Beschäftigungspotential basiert auf  validierten Tests sowie von move-ment entwickelten Skalen. Erhoben werden neben der Arbeitsbewältigungsfähigkeit auch die Einstellung zur Arbeit, Konsequenzen eines beruflichen Überganges, Weiterbildungsbereitschaft, physische und psychische Gesundheit und Gesundheitsverhalten, Persönlichkeitseigenschaften, Werte und Einstellungen sowie Leistungsmotivation und Lebensorientierung.
    Auf diesen erhobenen Daten basiert ein umfangreiches Gutachten, das die Ergebnisse übersichtlich und plakativ darstellt. Daraus entstehen konkrete Handlungsanleitungen für eine optimale Unterstützung bei der Karriereplanung und/oder der Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit innerhalb unterschiedlicher Rahmenbedingungen.

    Die Ergebnisse der Erhebung erlauben ein wertschätzendes Feedback der Person gegenüber, da das Gutachten auf validierten Messergebnissen basiert und somit über eine subjektive Einschätzung hinausreicht bzw. diese unterstreicht.

    Das Instrument rückt vorhandene Ressourcen und Potentiale von Personen in den Mittelpunkt der Beratung, zeigt aber auch Hemmnisse auf und stellt somit eine ideale Voraussetzung für die folgende Unterstützung in der beruflichen Weiterentwicklung, in beruflichen Übergängen, Phasen beruflicher Neuorientierung sowie bei der Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt dar.
    



Drucken