• Organisation und Personalenwicklung

    Unsere Management-Philosophie und unser Ansatzpunkt der Individualethik haben folgende Auswirkungen auf unsere Organisation und auf Personalentwicklungsinstrumente:

    • Wir leben einen starken partizipativen Ansatz, der es Führungskräften und MitarbeiterInnen ermöglicht mitzugestalten und mitzubestimmen. 
    • Wir sind ständig auf der Suche nach individuellen Lösungen bei Wünschen, Forderungen und Problemen, die den Wert der Organisation und des Individuums berücksichtigen.
    • Wir führen kontinuierliche MitarbeiterInnenbefragungen durch, setzen konkrete Maßnahmen und evaluieren diese.
    • Wir leben flache Hierarchien.
    • Wir betreiben ein laufendes betriebliches Gesundheitsmanagement.
    • Wir führen werteorientierte MitarbeiterInnengespräche.
    • Wir schaffen flexible Arbeitszeiten, die es auch unseren MitarbeiterInnen mit Kindern ermöglichen Arbeit und Familie zu einem wertvollen Ganzen zu vereinen.
    • Wir reflektieren ständig unsere Werte und unser Verhalten durch Intervision, Supervision und darauf ausgerichtete Organisationsstrukturen, wie TeilnehmerInnen-, Teambesprechungen,…
    • Wir geben der Aus- und Weiterbildung einen hohen Stellenwert.
    • Wir arbeiten permanent an Innovationen und neuen Entwicklungen und verändern damit unsere eigenen Wirklichkeiten und die unserer Kundinnen und Kunden.
    • Wir sind bestrebt alle unsere Angebote nachhaltig zu gestalten.

     

     

    Konflikte, Krisen, Katastrophen:

     

    Es gibt keine Organisation, in der nicht Konflikte im Innenverhältnis vorhanden sind, oder Krisen und Katastrophen von außen auf ein Unternehmen einwirken.

    Je höher die Ansprüche an ethische Werte sind, desto größer ist das Spannungsverhältnis zwischen Individuum und Organisation. Gerade deshalb arbeiten wir laufend an der Verbesserung unserer Kommunikationskultur, da der lösungsorientierte Umgang bei Konflikten, Krisen und Katastrophen von entscheidender Bedeutung ist. … denn daraus geht letztendlich Entwicklung hervor.

     

    „Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen,
    Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen zu fürchten,
    denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander
    und es entstehen neue Welten.“

    (Charlie Chaplin)